Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Im Manager für Benutzer, Menü Gruppen, können Sie Ihre Congree-Benutzergruppen verwalten. Darunter fällt auch die Zuordnung einer Congree-Benutzergruppe zu einer Authentifizierungsmethode.

Voraussetzung:

  • Sie befinden sich im Menü Gruppen des Managers für Benutzer des Congree Control Centers.
  • Wichtig: Wenn Sie die Authentifizierungsmethode Windows vertrauen nutzen, müssen sich alle Congree Authoring Clients in derselben Domäne befinden wie der Congree-Server. Andernfalls muss die Methode Domäne vertrauen genutzt werden.

So legen Sie Gruppen an:

  1. Sie haben zwei Möglichkeiten:

    1. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    2. Klicken Sie auf Hier klicken, um eine neue Zeile hinzuzufügen.
    3. Eine Zeile für eine neue Gruppe wird angelegt:
  2. Geben Sie unter Name den gewünschten Gruppennamen an.
  3. Optional: Legen Sie unter Beschreibung eine Beschreibung der Gruppe an.
  4. Öffnen Sie die Auswahlliste Rollen:
  5. Weisen Sie der Gruppe eine oder mehrere Rollen aus der Auswahlliste zu.
  6. Optional: Verknüpfen Sie die Gruppe mit einer Windows-Benutzergruppe.

    1. Öffnen Sie die Auswahlliste Zuordnung, Reiter Windows vertrauen:
    2. Klicken Sie im Reiter Windows vertrauen auf Hinzufügen.

      1. Ein Dialog öffnet sich:

      Info: Windows vertrauen

      ist eine sehr sichere Authentifizierungsmethode, die Gruppen-SIDs anstatt Gruppen-Namen verwendet. Dies ist der Grund, warum Congree-Server und Congree-Clients sich entweder in einer Domäne oder in Domänen mit expliziten oder impliziten Vertrauensbeziehungen befinden müssen. Außerdem kann das Congree Control Center nicht unter einem lokalen Account ausgeführt werden, da Windows AD den Zugang verweigern würde.
    3. Geben Sie eine Gruppe an und klicken Sie auf OK.
    4. Klicken Sie im Reiter Windows vertrauen erneut auf OK.

      1. Die Windows-Benutzergruppe wurde in der Form [Hostname]/[Gruppe] in die entsprechende Zelle eingetragen.
    5. Mitglieder der Congree-Gruppe können sich mit Ihren Windows-Benutzerdaten beim Congree Authoring Client oder beim Congree Control Center anmelden, sofern die verknüpfte Windows-Benutzergruppe über genügend Rechte verfügt.
  7. Optional: Geben Sie an, ob Congree-Benutzer sich mit ihren CMS-Benutzerdaten anmelden dürfen.

    1. Öffnen Sie die Auswahlliste Zuordnung, Reiter CMS vertrauen:
    2. Aktivieren Sie im Reiter CMS vertrauen die Auswahl Zugang für CMS-Anwender frei schalten:
    3. Klicken Sie auf OK.
    4. Mitglieder der Congree-Gruppe können sich mit Ihren CMS-Benutzerdaten beim Congree Authoring Client oder beim Congree Control Center anmelden.
  8. Optional: Verknüpfen Sie die Gruppe mit einer Domäne.

    1. Öffnen Sie die Auswahlliste Zuordnung, Reiter Domäne vertrauen:
    2. Klicken Sie im Reiter Domäne vertrauen auf Hinzufügen.

      1. Ein Zeile wird zur Bearbeitung angezeigt:
    3. Geben Sie eine Domäne an.
    4. Klicken Sie im Reiter Domäne vertrauen auf OK.

      1. Der Domänenname wird in die entsprechende Zelle eingetragen.
    5. Mitglieder der Congree-Gruppe können sich als Zugehörige der Domäne beim Congree Authoring Client oder beim Congree Control Center anmelden.
  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um die Gruppe zu speichern.
  10. Sie können Ihren Congree-Benutzern unter Benutzer beliebige Gruppen zuweisen.

Wichtig:

Wenn ein Congree-Benutzer aufgrund seiner Rollen über andere Zugangsberechtigungen verfügt als seine Gruppe, findet eine Kombination der Rollen und damit der Rechte statt.

So löschen Sie Gruppen:

  1. Wählen Sie die zu löschenden Gruppen aus.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen:

    1. Das folgende Meldungsdialogfeld wird angezeigt:
  3. Klicken Sie auf Ja.
  4. Die ausgewählten Gruppen wurden gelöscht.

  • No labels