Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Alle Menüs, in denen Sie mit übernommenen Authoring Memory-Kandidaten oder Authoring Memory-Vorschlägen arbeiten, bieten Ihnen die Möglichkeit, Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschläge wieder zurückzusenden. Auf diese Weise stellen Sie die Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschläge wieder anderen Data Grooming-Benutzern zur Verfügung.

Das Zurücksenden von Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschlägen ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn Sie während einer Abwesenheit gewährleisten möchten, dass Kandidaten trotzdem bearbeitet werden.

Voraussetzung:

  • Sie befinden sich in einem der folgenden Menüs:

    • Meine Kandidaten
    • Meine angenommenen Kandidaten
    • Meine abgelehnten Kandidaten
    • Meine angefochtenen Vorschläge
    • TeamPlay

  • In der Tabelle befinden sich Sätze zur Bearbeitung.
  • Für TeamPlay: Sie sind Besitzer der Sätze.

So senden Sie Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschläge zurück:

  1. Wählen Sie alle Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschläge aus, die Sie zurücksenden möchten, indem Sie die jeweiligen Kontrollkästchen in der ersten Spalte aktivieren.

    1. Die Bearbeitungsfunktionen werden aktiviert.

  2. Klicken Sie auf Zurücksenden

    1. Sie erhalten die folgende Erfolgsmeldung am linken, unteren Fensterrand:

    1. Die Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschläge befinden sich nicht mehr in Ihrem entsprechenden "Meine"-Menü.
    2. Die Kandidaten bzw. Authoring Memory-Vorschläge befinden sich wieder in einem für alle Bearbeiter zugänglichen Menü wie dem Kandidaten-Pool.
    1. Für TeamPlay: Sie sind nicht mehr der Besitzer der Sätze; der Besitzer wurde auf "keiner" zurückgesetzt.
  1. Andere Bearbeiter können sich die Sätze zur Bearbeitung zuweisen.
  • Das folgende Meldungsdialogfeld wird angezeigt:

    Sie haben den aktuellen Kandidaten bereits einen Ablehnungsgrund zugewiesen.
  • Das folgende Meldungsdialogfeld wird angezeigt:


    Sie haben den aktuellen Authoring Memory-Vorschlägen bereits einen Ablehnungsgrund zugewiesen.

Wichtig:

Wenn Sie die Kandidaten bzw. die Authoring Memory-Vorschläge trotzdem zurücksenden, gehen Ablehnungsgründe und Kommentare verloren.

  1. TeamPlay: Das folgende Meldungsdialogfeld wird angezeigt:

    Sie können den Satz nicht übernehmen, weil er bereits einem anderen Bearbeiter zugewiesen ist (siehe Arbeiten im Menü TeamPlay).

  • No labels