Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Im Fenster für Authoring Memory-Kandidaten werden alle bereits bearbeiteten Sätze des Dokuments aufgelistet, die noch nicht im Authoring Memory hinterlegt sind. Sie können die gelisteten Sätze dem Data Grooming-Benutzer als Kandidaten für das Authoring Memory vorschlagen.

Während einer Echtzeitprüfung wird die Liste immer dann um neue Sätze ergänzt, wenn Sie in einen bestehenden Absatz klicken oder wenn Sie einen neuen Satz eingeben. Nach der Dokumentprüfung werden alle im Dokument verwendeten Sätze als Kandidaten aufgelistet, die noch nicht im Authoring Memory hinterlegt sind.

Das Fenster für Authoring Memory-Kandidaten im Überblick

  1. Liste der Authoring Memory-Kandidaten: Der am Anfang der Zeile angegebene Wert entspricht dem Ähnlichkeitswert des ähnlichsten bereits vorhandenen Treffers im Authoring Memory.
  2. Schaltfläche Einstellungen zur Anzeige: Blenden Sie Ablehnungsgründe zu den Authoring Memory-Kandidaten ein.
  3. Schaltfläche Gesperrte Sätze anzeigen/ausblenden: Blenden Sie gesperrte und abgelehnte Sätze aus und ein. Siehe auch unten, Übersicht "Das Fenster für Authoring Memory-Kandidaten mit eingeblendeten gesperrten Sätzen".
  4. Schaltfläche Ausgewählte Kandidaten vorschlagen: Senden Sie alle ausgewählten Authoring Memory-Kandidaten an den Manager für Data Grooming.
  5. Schaltfläche Alle auswählen: Wählen Sie alle Authoring Memory-Kandidaten aus.
  6. Schaltfläche Auswahl aufheben: Heben Sie die Auswahl aller Authoring Memory-Kandidaten auf.

Das Fenster für Authoring Memory-Kandidaten mit eingeblendeten gesperrten Sätzen

  1. Symbol Gesperrt: Ein gesperrter Authoring Memory-Kandidat kann nicht vorgeschlagen werden, weil er bestimmte Bedingungen nicht erfüllt. Die nicht erfüllte Bedingung steht neben dem Symbol. Im hier gezeigten Beispiel ist der Satz aus dem Authoring Memory mit einer Übereinstimmung von 98 zu ähnlich.
  2. Symbol Verworfen: Authoring Memory-Kandidaten mit dieser Markierung hat der Data Grooming-Benutzer im Congree Data Grooming Manager abgelehnt.
    1. Ablehnungsgrund: Durch den Ablehnungsgrund erfahren Sie die Gründe für die Ablehnung eines Authoring Memory-Kandidaten. Der Ablehnungsgrund wird durch den zuständigen Data Grooming-Benutzer vergeben.
    2. Kommentar: Der Kommentar enthält Zusatzinformationen zum Ablehnungsgrund.

Wichtig:

Verwenden Sie einen abgelehnten Satz nicht. Verwenden Sie stattdessen einen neuen oder bereits hinterlegten ähnlichen Satz.

Tipp:

Wenn ein Satz gesperrt ist, weil es zu ihm Meldungen in bestimmten Meldungskategorien der Sprachprüfung gibt, können Sie die Meldungen entweder abarbeiten oder ignorieren. Beide Optionen haben den Effekt, dass der Satz wieder vorgeschlagen werden kann.

Das Fenster für Authoring Memory-Kandidaten bleibt leer

MeldungGrund

Im Congree Control Center, Manager für Benutzer, Menü Rechte, wurde definiert, dass das Recht, den Congree Authoring Client zu verwenden, kein Vorschlagen von Authoring Memory-Kandidaten etc. umfasst:

Im Congree Control Center, Manager für Einstellung, Menü Data Grooming, wurde eine Konfiguration angelegt, in der definiert ist, dass Congree keine Authoring Memory-Kandidaten einsammelt.

  • No labels