Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Manager für Data Grooming bietet vielfältige Möglichkeiten, Authoring Memory-Pflege zu betreiben. Insgesamt gibt es drei Workflows für die Arbeit im Manager für Data Grooming.

Evaluation

Der initiale Workflow für den Data Grooming-Benutzer ist die Evaluation, d. h. das Annehmen und Ablehnen von Authoring Memory-Kandidaten.

Autoren senden Sätze ein und beantragen damit die Aufnahme der Sätze in das Authoring Memory. Data Grooming-Benutzer bewerten, ob die Sätze aufgenommen werden. Unangemessene Sätze werden abgelehnt. Autoren erhalten im Congree Authoring Client eine begründete Rückmeldung, wenn sie einen abgelehnten Satz verfassen. Es findet somit eine Interaktion der Data Grooming-Benutzer mit den Autoren statt.

Auf die Evaluation kann der Workflow Reevaluation folgen. Parallel zur Evaluation ist das Anfechten möglich.

Reevaluation

Der Reevaluationsworkflow baut auf die Evaluation auf.

Der Grundgedanke hinter der Reevaluation ist, dass Entscheidungen aufgrund veränderter Rahmenbedingungen ihre bisherige Gültigkeit verlieren können und somit neu getroffen werden müssen.

Der Reevaluationsworkflow setzt genau an dieser Stelle an. Angenommene Sätze können von Data Grooming-Benutzern begründet abgelehnt werden. Abgelehnte Sätze können angenommen werden. Reevaluationen sind unbegrenzt oft möglich und werden in einer Evaluationshistorie dokumentiert.

Beim Reevaluationsworkflow handelt es sich um einen Workflow, der keine Interaktion mit den Autoren beinhaltet.

Parallel zur Reevaluation ist das Anfechten möglich.

Anfechten

Dem Anfechten im Manager für Data Grooming liegt die Annahme zu Grunde, dass ein Authoring Memory im Idealfall aus korrekten Sätzen besteht, die bedenkenlos wiederverwendet werden können.

In der Realität hingegen kann es vorkommen, dass sich im Authoring Memory unerwünschte Sätze befinden, die z. B. den sprachlichen Richtlinien eines Unternehmens nicht mehr gerecht werden.

Um unerwünschte Sätze zu evaluieren, können Data Grooming-Benutzer die Authoring Memory-Vorschläge zu den Kandidaten im Manager für Data Grooming anfechten. Nach dem Anfechten können sie die Authoring Memory-Vorschläge im Menü Angefochten evaluieren.

Das Anfechten von abgelehnten Vorschlägen im Schwarm von Kandidaten ist ebenfalls möglich. Damit existiert eine weitere Möglichkeit, um vormals abgelehnte, aber wieder passende Sätze ins Authoring Memory aufzunehmen.

Beim Anfechten handelt es sich um einen Workflow, der nicht separat, sondern parallel zu den anderen Data Grooming-Workflows stattfindet: Evaluation sowie Reevaluation.

  • No labels