Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Hardware Server


Standard-Hardwarekonfiguration
CPU4vCPUs
RAM8 GB
HD50 GB freier Speicherplatz

Wichtig:

Die endgültige Dimensionierung der Server-Hardware hängt von einigen Faktoren ab:

  • Wie hoch ist die Last, die allgemein in der Software-Umgebung auftritt?
  • Laufen auf der Congree Server-Hardware noch andere Applikationsserver (dies ist nicht zu empfehlen)?
  • Befinden sich die Congree-Datenbanken in einem dedizierten Microsoft SQL Server, der sich auch auf dem Congree Server befindet?

Konsultieren Sie bitte unser Consulting-Team, das diese Aspekte mit Ihnen bespricht.

Wichtig:

Der Arbeitsspeicherbedarf ist abhängig von der Menge der gehaltenen Daten. Planen Sie daher zusätzlichen verfügbaren Arbeitsspeicher ein.

Wichtig:

Während einer Congree-Installation werden insgesamt 7 GB freier Speicherplatz benötigt. Dieser wird temporär belegt.

Betriebssystem Server

Info:

Für die Congree-Installation wird empfohlen, dass der verwendete Microsoft Server sich im Lieferzustand befindet. Wenn unbekannte Fremdsoftware auf dem Microsoft Server installiert ist, oder die Serverkonfiguration unerwartet angepasst wurde, besteht ein Risiko, dass es zu Fehlfunktionen in Congree kommt (die IIS-Konfiguration ist dabei die riskanteste Stelle).

NameEdition

Windows® Server 2012

Wichtig:

Ab dem 30. Juni 2021 wird diese Betriebssystem-Version von neueren Congree-Versionen nicht mehr unterstützt.

Standard, Datacenter

Windows® Server 2012 R2

Wichtig:

Ab dem 30. Juni 2021 wird diese Betriebssystem-Version von neueren Congree-Versionen nicht mehr unterstützt.

Standard, Datacenter
Windows® Server 2016Standard, Datacenter
Windows® Server 2019Standard, Datacenter


Wichtig:

Um später die Authentifizierungsmethode Windows vertrauen nutzen zu können, muss sich der Host für die Congree-Server-Komponenten innerhalb der Domäne befinden.

Software Server

Microsoft-Systemsoftware

Übersicht der Serverrollen und Features

  • Serverrollen
    • Webserver (IIS) mit den Rollendiensten:
      • Statischer Inhalt (warning) Stellen Sie sicher, dass „dynamic content compression“ deaktiviert ist.
      • IIS-Verwaltungskonsole
      • IIS 6-Metabasiskompatibilität

      • Anwendungsentwicklung: ASP.NET 4.6 + alle hierfür erforderlichen Rollendienste (automatisch ausgewählt)

  • Features
    • .NET Framework 4.7.2
      • ASP.NET 4.6 + alle hierfür erforderlichen Rollendienste (automatisch ausgewählt)
      • WCF HTTP-Aktivierung mit allen Abhängigkeiten (automatisch ausgewählt)


Wichtig:

Auf dem Betriebssystem Windows 2012 R2 ist standardmäßig .NET 4.5 installiert, hier muss .NET 4.7.2 manuell installiert werden.


NameVersion
.NET

4.7.2

Windows® Installer5.0
Windows® Webserverrolle (IIS)IIS-Kompatibilitätsfeatures mit Standard-Subkomponenten7.0
WCF HTTP-Aktivierung mit allen Abhängigkeiten
IIS konfiguriert mit der Default Web Site auf Port 80 (HTTP-Bindung an Port 80)
.NET-Vertrauensebene für Congree-Applikationen: "Full"
IIS URL Rewrite2.1
ASP.NET mit allen Abhängigkeiten4.6

ASP.NET Core/.NET Core - Runtime & Hosting Bundle

Info:

Diese Microsoft-Systemsoftware wird bei der Installation des Congree Authoring Servers mitinstalliert.

3.1
TLS1.2


Weitere Drittanbietersoftware

NameVersion
für Congree Health Monitoring: geeigneter Browser

Google Chromeaktuelle Version
Mozilla Firefoxaktuelle Version
Microsoft® Internet Explorer®9, 10, 11
für das Congree Authoring MemoryOracle Java Runtime Environment (JRE) 64-bitab 1.8
OpenJDK11

Alternativ zum Congree Authoring Memory:

Drittanbietersoftware für Authoring Memory (derzeit von Across Systems GmbH)

Across Language Server

7 (Unterversion nach Anfrage)

Across Client Environment
Drittanbietersoftware für TerminologiedatenbankAcross Language Server

7 (Unterversion nach Anfrage)

SDL MultiTerm unter Einsatz von SDL Trados GroupShare

SDL Trados GroupShare: ab 2017 SR1 CU09

SDL MultiTerm: ab 2017

Interverbum TermWeb3
Kaleidoscope quickTermab 6.2.2
Drittanbietersoftware als Backend für Termkandidaten-ErfassungAcross crossTerm7 (Unterversion nach Anfrage)

SDL MultiTerm unter Einsatz von SDL Trados GroupShare

SDL GroupShare: ab 2017 SR1 CU09

SDL MultiTerm: ab 2017

Interverbum TermWeb3
Kaleidoscope quickTermab 6.2.2
für Basis-Sprachprüfung Italienisch oder JapanischOracle Java Runtime Environment (JRE) 64-bitab 1.8
OpenJDKab 8


Info:

Für die Kommunikation zwischen Congree und Across ist die Installation und Lizenzierung folgender Across-Komponenten erforderlich:
• crossTerm Web API
• crossAPI SI
Zudem benötigt Congree einen Benutzer in Across, der ausschließlich für Congree-Aufgaben zur Verfügung steht und über die entsprechenden Rechte verfügt.
Für die Drittanbietersoftware der Across Systems GmbH gelten zusätzliche Systemvoraussetzungen, siehe Systemvoraussetzungen für Across v7.

Wichtig:

Bitte berücksichtigen Sie, dass das Feature Congree Authoring Memory eine Drittanbieter-Komponente "nssm.exe" erfordert, die einen Java-Prozess startet und als Windows-Service kapselt.

Gegebenenfalls erfordert dies Ausnahmeregeln in Ihrer Thread-Prevention-Konfiguration, z. B. einem Virenscanner.

Netzwerk Server

 mindestensempfohlen
Datendurchsatz100 Mbit/s1 Gbit/s oder mehr
Latenzzeit< 10 ms (LAN)

Info:

Angaben zu benötigten Portfreigaben finden Sie im Kapitel Portfreigaben.

Datenbankmanagementsystem

Info:

Grundsätzlich gilt, dass die System- und Konfigurationsvoraussetzungen des Microsoft SQL Servers erfüllt sein müssen.

NameEdition

Microsoft® SQL Server® 2008 R2

Wichtig:

Ab dem 30. Juni 2021 wird diese Datenbankmanagement-Version von neueren Congree-Versionen nicht mehr unterstützt.

Standard, Enterprise oder Datacenter

Microsoft® SQL Server® 2012

Wichtig:

Ab dem 30. Juni 2021 wird diese Datenbankmanagement-Version von neueren Congree-Versionen nicht mehr unterstützt.

Standard, Enterprise oder Datacenter

Microsoft® SQL Server® 2014

Wichtig:

Ab dem 30. Juni 2021 wird diese Datenbankmanagement-Version von neueren Congree-Versionen nicht mehr unterstützt.

Standard, Enterprise oder Business Intelligence
Microsoft® SQL Server® 2016Standard oder Enterprise
Microsoft® SQL Server® 2017Standard oder Enterprise
Microsoft® SQL Server® 2019
Standard oder Enterprise

Sortierung

Latin1_General_CI_AS


Wichtig:

Die Microsoft SQL Server Express Edition erfüllt nicht die Performance- und Datenbankgrößen-Anforderungen von produktiven Serverinstallationen. Außerdem enthält sie keine Tools zur Wartung und Sicherung. Sie kann daher ausschließlich für Testzwecke mit kleinen Volumina eingesetzt werden.

Wichtig:

Für die Kommunikation von Congree mit der Datenbank muss ein SQL-Benutzer verwendet werden. Hierfür muss als Serverauthentifizierung für das Datenbankmanagementsystem SQL Server- und Windows-Authentifizierungsmodus ausgewählt sein. Sie finden die entsprechende Option in den Servereigenschaften Ihres Datenbankmanagementsystems, Menü Sicherheit.

Wichtig:

Für den SQL-Benutzer für Congree, um mit der Congree-Datenbank zu interagieren sind nur Passwörter ohne die folgenden Zeichen zulässig:

  • "
  • '
  • ;
  • =

  • No labels