Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Microsoft-Systemsoftware

Übersicht der Serverrollen und Features

  • Serverrollen
    • Webserver (IIS) mit den Rollendiensten:
      • Statischer Inhalt (warning) Stellen Sie sicher, dass „dynamic content compression“ deaktiviert ist.
      • IIS-Verwaltungskonsole
      • IIS 6-Metabasiskompatibilität

      • Anwendungsentwicklung: ASP.NET 4.6 + alle hierfür erforderlichen Rollendienste (automatisch ausgewählt)

  • Features
    • .NET Framework 4.7.2
      • ASP.NET 4.6 + alle hierfür erforderlichen Rollendienste (automatisch ausgewählt)
      • WCF HTTP-Aktivierung mit allen Abhängigkeiten (automatisch ausgewählt)


Wichtig:

Auf dem Betriebssystem Windows 2012 R2 ist standardmäßig .NET 4.5 installiert, hier muss .NET 4.7.2 manuell installiert werden.


NameVersion
.NET

4.7.2

Windows® Installer5.0
Windows® Webserverrolle (IIS)IIS-Kompatibilitätsfeatures mit Standard-Subkomponenten7.0
WCF HTTP-Aktivierung mit allen Abhängigkeiten
IIS konfiguriert mit der Default Web Site auf Port 80 (HTTP-Bindung an Port 80)
.NET-Vertrauensebene für Congree-Applikationen: "Full"
IIS URL Rewrite2.1
ASP.NET mit allen Abhängigkeiten4.6

ASP.NET Core/.NET Core - Runtime & Hosting Bundle

Info:

Diese Microsoft-Systemsoftware wird bei der Installation des Congree Authoring Servers mitinstalliert.

2.2.3 (oder höher)
TLS1.2


Weitere Drittanbietersoftware

NameVersion
für Congree Health Monitoring: geeigneter Browser

Google Chromeaktuelle Version
Mozilla Firefoxaktuelle Version
Microsoft® Internet Explorer®9, 10, 11
für das Congree Authoring MemoryOracle Java Runtime Environment (JRE) 64-bitab 1.8
OpenJDK11

Alternativ zum Congree Authoring Memory:

Drittanbietersoftware für Authoring Memory (derzeit von Across Systems GmbH)

Across Language Server

7 (Unterversion nach Anfrage)

Across Client Environment
Drittanbietersoftware für TerminologiedatenbankAcross Language Server

7 (Unterversion nach Anfrage)

SDL MultiTerm unter Einsatz von SDL Trados GroupShare

SDL Trados GroupShare: ab 2017 SR1 CU09

SDL MultiTerm: ab 2017

Interverbum TermWeb3
Kaleidoscope quickTermab 6.2.2
Drittanbietersoftware als Backend für Termkandidaten-ErfassungAcross crossTerm7 (Unterversion nach Anfrage)

SDL MultiTerm unter Einsatz von SDL Trados GroupShare

SDL GroupShare: ab 2017 SR1 CU09

SDL MultiTerm: ab 2017

Interverbum TermWeb3
Kaleidoscope quickTermab 6.2.2
für Basis-Sprachprüfung Italienisch oder JapanischOracle Java Runtime Environment (JRE) 64-bitab 1.8
OpenJDKab 8


Info:

Für die Kommunikation zwischen Congree und Across ist die Installation und Lizenzierung folgender Across-Komponenten erforderlich:
• crossTerm Web API
• crossAPI SI
Zudem benötigt Congree einen Benutzer in Across, der ausschließlich für Congree-Aufgaben zur Verfügung steht und über die entsprechenden Rechte verfügt.
Für die Drittanbietersoftware der Across Systems GmbH gelten zusätzliche Systemvoraussetzungen, siehe Systemvoraussetzungen für Across v7.

Wichtig:

Bitte berücksichtigen Sie, dass das Feature Congree Authoring Memory eine Drittanbieter-Komponente "nssm.exe" erfordert, die einen Java-Prozess startet und als Windows-Service kapselt.

Gegebenenfalls erfordert dies Ausnahmeregeln in Ihrer Thread-Prevention-Konfiguration, z. B. einem Virenscanner.

  • No labels