Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Intro

Diese Dokumentation beschreibt, wie Sie Congree in Betrieb nehmen. Dazu lernen Sie,

  1. wie Sie Congree installieren,
  2. wie Sie Congree öffnen,
  3. welche Features und Funktionen Ihr Congree Authoring Client hat und
  4. wie Sie Congree optimal nutzen.

Punkt 1: Wie installiere ich Congree?

Voraussetzung

Sie haben den Congree Deployment Assistant erhalten:


Schritt für Schritt

  1. Öffnen Sie den Congree Deployment Assistant mit Administratorrechten.
  2. Klicken Sie auf Installieren:


    1. Das Installationsmenü des Congree Deployment Assistants öffnet sich.
  3. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

    1. Geben Sie in die Eingabemaske die folgende Host-Adresse an: clt-az-001.westeurope.cloudapp.azure.com
    2. Klicken Sie auf Überprüfen.

      1. Der Congree Deployment Assistant prüft, ob die Systemvoraussetzungen erfüllt sind. Wenn die Prüfung erfolgreich war, meldet der Congree Deployment Assistant Bereit für die Installation.
    3. Klicken Sie auf Installieren.

      1. Congree wird installiert.
  4. Wenn die Installation beendet ist, klicken Sie auf Schließen:

  5. Sie haben Congree erfolgreich installiert.

Punkt 2: Wie öffne ich Congree?

Voraussetzung

Sie haben Ihren Benutzernamen und ein Passwort erhalten.

Schritt für Schritt

  1. Öffnen Sie Microsoft Word.

    1. Das Congree-Anmeldefenster erscheint.
  2. Tragen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf Login:

  3. Öffnen Sie ein Dokument.


    1. Sie sehen im Menüband von Microsoft Word den Reiter Congree.
  4. Sie können nun mit Congree arbeiten.

Punkt 3: Beschreibung der Benutzeroberfläche

Überblick

  1. Congree-Toolbar: Hier können Sie das Verhalten von Congree steuern.
    (lightbulb) Die wichtigsten Schaltflächen kurz erklärt:
    1. → wenn Sie die Verbindung zum Congree-Server trennen wollen
    2. → wenn Sie Congree gerade nicht nutzen wollen, dabei aber nicht die Verbindung zum Congree-Server trennen wollen
    3. → wenn Sie das gesamte Dokument prüfen wollen
    4. → wenn Sie einen markierten Textabschnitt prüfen wollen
    5. → wenn Sie die Dokumentation lesen möchten
  2. Ihr gewohnter Schreibbereich
  3. Fenster für Sprachprüfung: Hier finden Sie alle Prüfergebnisse, die Congree in den Kategorien Rechtschreibung, Grammatik, Stil und Terminologie ermittelt hat.
  4. Fenster für Terminologierecherche: Hier können Sie zusätzliche Informationen zu allen Termen aufrufen, die Congree in Ihrem Text gefunden hat.

Das Fenster für Sprachprüfung

  1. Release-Level: Sehen Sie auf einen Blick, wie gut Ihr Text ist. Je höher der Release-Level ist, desto besser.
  2. Meldungs-Überblick: Hier sehen Sie, wie viele Meldungen es in welchen Kategorien der Congree-Sprachprüfung gibt.
  3. Überschrift einer Meldung: Die Überschrift macht klar, auf welches Problem eine Meldung verweist.
  4. Anweisung: Die Anweisung zeigt Ihnen, wie Sie das Problem beheben können.
  5. Erklärung: Hier finden Sie Informationen zum gefundenen Problem.
  6. Beispiel: Das Beispiel illustriert, auf welche Weise Sie Ihren Satz ändern können.
  7. Regelcode: Der Regelcode gibt an, welche Regel hier angeschlagen hat.

Das Fenster für Terminologierecherche

Info:

Die Farbe der Terme (= Benennungen) zeigt ihren Status an:

Vorzugsbenennung

Erlaubte Benennung

Negativbenennung (verboten)


  1.  Ihre Benennung
    • erste Benennung (hier in Blau): die Benennung, die Sie im Text verwendet haben
    • zweite Benennung (hier in Grün): die Vorzugsbenennung eines anderen Konzepts, in dem Ihre Benennung unter den Synoymen ist
      (lightbulb) Wenn Sie auf die grüne Vorzugsbenennung klicken, wird Ihnen das entsprechende Konzept mit seiner Vorzugsbenennung und seinen Synonymen angezeigt.
  2. Synonyme: Synonyme zu Ihrer Benennung
  3. Konzept: Hier sehen Sie auf welchen Begriff, also welches Konzept, sich Ihre Benennung bezieht.
  4. Term: grammatikalische Informationen zu Ihrer Benennung

Punkt 4: Workflow

Voraussetzung

Alle Congree-Fenster zeigen diesen Status:

Schritt für Schritt


  1. Schreiben Sie etwas.

    (lightbulb)Alternativ können Sie auch in bestehenden Text klicken, Ihr ganzes Dokument oder einen markierten Abschnitt prüfen.

    1. Wenn Congree einen Verstoß gegen die Schreibregeln oder ein terminologisches Problem feststellt, erscheint eine Meldung im Fenster für Sprachprüfung.
  2. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Wenn es sich um eine Meldung in den Bereichen Stil, Rechtschreibung oder Grammatik handelt: Verbessern Sie die Textstelle. Das geschieht entweder manuell oder durch das Anklicken eines Vorschlags.

      1. Die Meldung verschwindet. Das Problem ist behoben.
    2. Wenn es sich um eine Meldung aus dem Bereich Terminologie handelt: Gehen Sie zum Fenster für Terminologierecherche.
  3. Prüfen Sie im Fenster für Terminologierecherche, ob das Konzept mit dem übereinstimmt, das Sie im Kopf haben. Suchen Sie die Vorzugsbenennung für das passende Konzept heraus.
  4. Gehen Sie zum Fenster für Sprachprüfung und klicken Sie die Vorzugsbenennung an.

    1. Die Meldung verschwindet. Die Vorzugsbenennung wurde in Ihren Text übernommen.

Beispiel

Sie verwenden im Text die Benennung "Mundschutz". Eine Meldung im Fenster für Sprachprüfung fragt Sie, ob die Benennung hier passend ist. Congree zeigt in der Meldung zwei grüne Vorzugsbenennungen an. Das bedeutet, dass "Mundschutz" zu zwei Begriffen, also Konzepten, gehört, aber diese jedoch jeweils eine andere Vorzugsbenennung haben.

Im Fenster für Terminologierecherche sehen Sie, dass "Mundschutz" im Konzept "Mundschutz, der Andere vor den eigenen Krankheitserregern schützen soll." ein Synonym darstellt. Außerdem sehen Sie, dass es noch ein anderes Konzept gibt, in dem "Atemschutzmaske" die Vorzugsbenennung ist.

Sie wollten über eine Mundbedeckung schreiben, die Andere vor den eigenen Krankheitserregern schützen soll? Also über Mundbedeckungen, wie Sie sie derzeit oft in der Öffentlichkeit sehen? Dann können Sie im Fenster für Sprachprüfung die Vorzugsbenennung hierzu übernehmen: "Mund-Nasen-Schutz"

Sie merken, dass Sie eigentlich über die anderen Gesichtsbedeckungen schreiben wollten, die den Träger selbst schützen und dem medizinischen Fachpersonal vorbehalten sind? Dann klicken Sie im Fenster für Terminologierecherche "Atemschutzmaske" an und prüfen Sie, ob die Definition mit Ihrer eigenen übereinstimmt. Wenn alles passt, können Sie im Fenster für Sprachprüfung "Atemschutzmaske" übernehmen.


Tipp:

Vergessen Sie nicht, die übernommene Benennung grammatikalisch anzupassen, wenn nötig.

  • No labels